0 In Rezepte/ Süßes

Prosecco mit Pfirsichmus

Pfirsichprosecco

Am 1.7. wird der internationale Tag der Früchte gefeiert. Grund genug, das Thema Früchte und Feiern in einer kongenialen Symbiose von Prosecco und Pfirsichen zusammen zu führen. Dieses Rezept ordnet sich in die Kategorie „Betrunkener Pfirsich“ oder auch „beschwipst & beschwingt“ein.

Für 6 Gläser Prosecco mit Pfirsichmus braucht ihr:

  • 1 Flasche Prosecco
  • 6 Pfirsiche
  • 5 EL brauner (Roh-)Zucker (80-100g)
  • 150 ml Wodka

Los geht’s:

Als erstes schneidet ihr 4 Pfirsiche in kleine Stücke und püriert sie mit dem Stabmixer fein. Bringt 100ml Wasser mit Zucker zum köcheln, bis der Zucker sich gelöst hat und gebt anschließend das Pfirsichpüree dazu. Immer wieder umrühren und kurz aufkochen lassen. Das entstandene Pfirsichmus wird dann durch ein feines Sieb ‚passiert‘ (wie man in der gehobenen Kochsprache sagt). Der Grund ist, dass ihr den ganzen Geschmack der Pfirsiche in euerem Mus haben möchtet, aber die Haut sich eben nicht so toll für ein Mus eignet.

Nun fügt ihr noch den Wodka hinzu und lasst diese Mischung in Ruhe abkühlen.Pfirsiche

 

Nun kommen die „Deko“-Pfirsiche: hierfür überbrüht ihr die verbliebenen 2 Pfirsiche mit kochendem Wasser, lasst sie kurz abkühlen und könnt sie dann ganz entspannt von der Schale befreien und in Spalten schneiden.

Sobald das Pfirsich-Wodka-Mus abgekühlt ist, gebt ihr es für ein paar Stunden in die Gefriertruhe.

Jetzt wird es prickelig-beschwipst:

Gebt 1-2 EL des eisgekühlten Pfirsichmuses und 2 Pfirsichspalten in ein Glas und gießt das Ganze mit Prosecco auf. Vor dem Trinken kurz umrühren, damit sich alles schön verbindet.

Prost!

Pfirsichprosecco Schriftzug

You Might Also Like

Keine Kommentare

Schreib einen Kommentar