2 In Für mitte Finger

Vegane Sommerrollen

Vegane Sommerrollen - Mid Summer Rolls

Mittsommerrollen – Schlemmerfest!

Huiuiui, es ist tatsächlich schon wieder Mittsommer. Manchmal habe ich das Gefühl, dass die Zeit nur so an mir vorbei fliegt. Aktuell bin ich in wilden Umzugsvorbereitungen, deshalb gibt es nicht so regelmäßig neue Rezepte hier – das wird sich aber wieder ändern! 🙂 Auch wenn der Sommer aktuell noch ein wenig an Frühjahr erinnert, kommen schon Sommergefühle auf.

Bei uns wir der Mittsommer ja nicht so groß gefeiert wie in Schweden. Dort ist der „Midsommar“ tatsächlich das zweitgrößte Fest des Jahres, bei dem man mit Blumenkränzen im Haar fröhlich umher tanzt. Dazu gibt es dann traditionell Kartoffeln, Hering, Sauerrahm und Knäckebrot. Wer mehr hierzu erfahren will, wird hier fündig.

Hier wird der Mittsommer heute kulinarisch mal etwas anders interpretiert – und zwar mit Mitt-Sommerrollen – mein persönliches Schlemmerfest! 🙂 Sommerrollen sind einfach nur toll. Sehr gesund und unfassbar lecker – die beste Kombination, die es geben kann!

Ich wünsche euch einen schönen Tag mit Schlemmerfaktor! 🙂

Für 8-10 Sommerrollen

  • 8-10 Blätter Reispapier
  • Frischer Koriander
  • 50 g Reisnudeln
  • 1 Avocado
  • Einige Salatblätter (z.B. Romasalat)
  • 1 Möhre
  • 1/2 Gurke
  • 1 rote Paprika
  • Eine Handvoll Erdnüsse

Erdnuss-Dip

  • 2 EL Erdnussbutter (crunchy)
  • Kleine Knoblauchzehe
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 Stück Ingwer
  • Saft von 1/2 Limette
  • 2 EL Reisessig
  • 50 ml Wasser

Los geht’s:

Als erstes bereitet ihr die Reisnudeln nach Packungsangaben zu.

Als nächstes kommt das Dressing für die Sommerrollen: hierfür alle Zutaten außer die Erdnüsse in einen Mixer geben und losmixen!

Nun alle Zutaten für die Füllung vorbereiten: Möhre, Gurke und Paprika in kleine, feine Streifen schneiden (etwa einen Finger lang), Salat waschen und ebenfalls in kleine Streifen schnippeln. Zuletzt die Avocado entkernen und – Überraschung – ebenfalls in Streifen schneiden! 🙂

Stellt euch ein flaches Gefäß (Teller oder Schale) mit etwas Wasser bereit, da ihr die Reispapierblätter hierin einweichen müsst, um sie geschmeidig zu machen.

Paprika Gurke Erdnuss Ornament

Jetzt wird losgerollt: Legt das Reispapierblatt in eure vorbereitete Wasserschale und zwar so, dass es von oben und unten mit Wasser bedeckt ist. Je nach Reispapiersorte kann es etwas länger oder kürzer dauern, bis das Reispapier weich genug zum Rollen ist. Nun legt ihr das Reispapierblatt vor Euch auf einen Teller oder Brett. Etwas unterhalb der Hälfte kommen dann 1-2 Streifen Paprika, Möhre, Gurke, sowie Avocado drauf. Danach Koriander, Salat, Sprossen und zum Schluss die Glasnudeln. Nun klappt ihr den unteren Teil hoch und die beiden Seiten ein – dann wird aufgerollt und – Tatttaaaaa! – fertig ist Eure erste Sommerrolle. Das Ganze müsst ihr jetzt leider noch ein paar Mal machen, bis ihr genug zum Schlemmen habt – aber Übung macht ja bekanntlich den Sommerrollenmeister! 🙂 Und wenn ihr mal Gäste zum Mittsommerrollenfestessen da habt, dann könnt ihr sie auch einfach mitrollen lassen.

Hier noch die Sommerrollenfaltanleitung:

Sommerrollenfaltanleitung

Keep rollin‘, guten Appetit & einen fröhlichen, Blumenkranzgeschmückten Sommer!

Follow my blog with Bloglovin

You Might Also Like

2 Kommentare

  • Reply
    Cookies&Style
    22. August 2016 at 13:20

    Sehr süß deine Zeichnungen. Gefällt mir wirklich richtig gut!

    LG,
    Ulrike

    • Reply
      Steffi
      22. August 2016 at 18:04

      Liebe Ulrike,
      vielen Dank für die lieben Worte – freut mich sehr, dass dir meine Zeichnungen gefallen! 🙂
      LG Steffi

    Schreib einen Kommentar