In Hauptgerichte/ Pasta e basta/ Rezepte/ Schnell&einfach

Cremige Avocadopasta

Creamy Avocado Pasta

Creamy Avocadopasta mit getrockneten Tomaten und Pinienkernen

Schon seit längerer Zeit entdeckt man quasi an jeder digitalen Ecke des Internets Rezepte für die beste, cremigste Avocadopasta. Nachdem ich mir zahlreiche davon angeschaut habe und mir immer wieder das Wasser im Mund zusammen lief, habe ich mich selbst dran gemacht und mein eigenes Rezept draus gemacht – diese Avocadopasta ist quasi eine italienische Interpretation und schmeckt einfach “molto delizioso”! 🙂

Ich liiiieebe Avocados – sie schmecken einfach unglaublich lecker und gleichzeitig ist das – reichlich – enthaltene Fett eines der gesündesten überhaupt! Wer auch total auf Avocados steht, dem kann ich auch mal die Avocado-Fan-Gruppe bei Facebook ans Herz legen, die ihr hier findet.

Aber zurück zu dieser schönen Avocadopasta: sie ist einfach unfassbar lecker und cremig, viel besser noch, als ich es erwartet hätte – der Hype um Avocadopasta ist begründet! 🙂 Dazu geht sie noch echt schnell, denn während eure Nudeln köcheln, könnt ihr ganz entspannt die Sauce zusammen mixen.

Ihr braucht für dieses Pastaerlebnis:

  • 500g Pasta (Spaghetti, Linguine,…)
  • 2 reife Avocados
  • Saft von 1/2 Limette
  • 3-4 EL Pinienkerne
  • 8-10 getrocknete Tomaten (in Öl eingelegt)
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 5 EL Olivenöl
  • 10-15 Blätter frisches Basilikum
  • 2 EL Agavendicksaft
  • 1 Bund Ruccola

1. Einen Topf mit Wasser und etwas Salz zum kochen bringen, Nudeln rein!

2. Avocado von der Schale befreien, etwas klein schneiden und rein damit in den Mixer.

3. Als nächstes presst ihr eine halbe Limette aus und gebt den Saft ebenfalls in den Mixer.

4. Nun kommen Basilikumblätter, Knoblauch, Agavendicksaft und 3 EL Olivenöl dazu. Anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken und losmixen! Probiert noch einmal, ob noch Öl, Salz, Pfeffer, Agavendicksaft oder Basilikum fehlt – das ist Geschmackssache! 🙂

5. Röstet die Pinienkerne in einer Pfanne an, schneidet die getrockneten Tomaten in kleine Streifen und bereitet den Ruccola vor, indem ihr in gründlich, aber vorsichtig wascht.

6. Sobald die Pasta fertig ist, schöpft ihr noch 2 EL des Nudelwassers ab und hebt diese unter Eure Avocadocreme. Den Rest abschütten und die Avocadocreme sofort mit der Pasta vermengen. Auf Teller geben und Ruccolablätter, die Pinienkerne und getrockneten Tomaten drüber streuen.

Buon appetito!

You Might Also Like

2 Kommentare

  • Reply
    Janina
    17. Januar 2017 at 21:51

    Mhmm, das klingt super lecker! Ich finde deinen Blog super süß – vor allem mit den tollen Illustrationen 🙂 Liebe Grüße, Janina

    • Reply
      Steffi
      17. Januar 2017 at 23:08

      Liebe Janina, vielen lieben Dank, das freut mich total! 🙂 Habe mir grad auch mal deinen Blog angeschaut – gefällt mir super und werde ich mal drin schmökern und weiter verfolgen. Liebe Grüße, Steffi

    Schreib einen Kommentar